Startseite

Hoch-Intensiver fokussierter Ultraschall (HIFU)

An der Radiologischen Universitätsklinik Bonn steht das erste HIFU-Gerät im deutschsprachigen Raum, mit dem nicht nur eine Tumorbehandlung mittels Ultraschall, sondern auch eine bildgebende Steuerung mittels Ultraschall möglich ist.

Ärzte der Radiologischen Universitätsklinik haben als erste Deutsche zuvor ein mehrwöchiges, zertifiziertes Training in Chongqing (chinesisch , Pinyin Chóngqìng, W.-G. Ch'ung-ch'ing) absolviert.

 

Presse

Generalanzeiger Bonn: Krebstherapie ohne Skalpell und Strahlung

RBB Praxis: Ultraschalltherapie

Deutsche Welle: Mit Ultraschall gegen den Krebs

Roefo bei Youtube

Deutsches Ärzteblatt: HIFU

Guter Rat: Behandlung von Schilddrüsenknoten

HIFU: Ultraschall heizt Tumoren ein

 

Spenden

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Wenn Sie sich an unserem innovativen Therapieverfahren beteiligen möchten, spenden Sie. Dann beteiligen Sie sich an etwas ganz Großem. Etwas, dass die Behandlung zahlreicher Erkrankungen revolutionieren kann. Das ist dann wirklich gemeinnützig.

Dabei ist kein Betrag zu gering. Wenn nur jeder der bis jetzt knapp 13.000 Besucher unserer Seite 10 Euro gespendet hätte, könnten wir bereits ein Zusatzgerät anschaffen zur Behandlung auch oberflächlich gelegener Tumore, z.B. in der Leber, der Brust / Mamma oder in den Weichteilen.

 

HIFU-Bonn e.V.

Deutsche Apotheker- und Ärztebank, IBAN: DE92 30060601 0007062333, BIC DAAEDEDDXXX. Der Verein ist vom Finanzamt Bonn unter der Steuernummer 205/5764/2755 als gemeinnützig anerkannt. Nach Eingang Ihrer Spende (bitte Absender nicht vergessen) erhalten Sie ab einem Betrag von 50 Euro eine steuerabzugsfähige Bescheinigung!